Gästebuch

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung!


Kommentare: 26
  • #26

    Regina (Montag, 05 März 2018 14:45)

    Ich durfte eine spontane, natürliche Zwillingsgeburt erleben, die ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. In Einzelsitzungen habe ich mich als Erstgebärende darauf vorbereitet. Die verinnerlichte HA-Atmung hat mir geholfen, den Wehen konstruktiv zu begegnen. Ich war froh, während der Geburt eine Sicherheit zu spüren, dass ich gut vorbereitet bin und das meistern werde. Die Sitzung zu zweit war für mich und meinen Partner sehr wertvoll. Für ein nächstes Mal würde ich den Gruppenkurs buchen, weil ich neugierig bin, ob der Austausch mit anderen Schwangeren für mich ein zusätzlicher Gewinn wäre.

  • #25

    Melanie (Sonntag, 11 Februar 2018 13:57)

    Die Geburt war für mich und meinen Mann ein grossartiges Erlebnis.
    Durch die Einzelsitzungen, welche Frau Emmer sehr individuell gestaltet, fühlte ich mich sehr gut auf die Geburt vorbereitet - auch als Erstgebärende.
    Das Erlernte konnte ich aktiv in der Geburt anwenden und somit die Geburt aktiv mitgestalten. Das gezielte Atmen und die positiven Gedanken halfen mir enorm mit den Schmerzen konstruktiv umzugehen. Auch mein Mann profitierte von der Einzelsitzung. Er wusste was er aktiv machen konnte und hat mich hervorragend unterstützt mit seinen Handlungen.
    Ich kann die Atemtherapie zur Geburtsvorbereitung wärmstens empfehlen und würde diese jederzeit wieder wahrnehmen.

  • #24

    Marina (Samstag, 16 Dezember 2017 22:19)

    Für meine erste Geburt, wollte ich mich richtig gut vorbereiten. Ich hatte zwar „keine“ Angst, aber ich hatte auch nicht wirklich eine Ahnung von der Geburt, ausser dass sie sehr sehr schmerzhaft und schlimm ist.. so wie es so viele immer und immer wieder erzählen.. ich wollte meinem Kind eines Tages erzählen, dass die Geburt für mich ein unglaublich schönes Erlebnis war..
    Als ich mich durch Frau Emmer‘s Homepage gelesen habe, wusste ich: Da WILL ich hin! Und ich habe es keine einzige Sekunde bereut!

    Frau Emmer hat sich in den Einzelsitzungen voll und ganz mit mir und meinen Bedürfnissen auseinandergesetzt und mir geholfen, in erster Linie, meine Mentale Unsicherheit in Mentale Stärke zu wandeln! Sie hat sich wirklich die Zeit genommen um mir Dinge auch mehrmals immer wieder zu erklären, zb. den Geburtsvorgang oder die möglichen Geburtspositionen, um mir die Sicherheit zu geben, die ich auch brauchte.

    Am Tag der Geburt lief dann vieles anders als ich es mir vorgestellt und auch als ich es erwartet hatte.. Ich hatte einen Blasensprung ohne Wehen und als die Wehen kamen, kamen sie in kurzen Abständen und wurden zügig kräftiger.. und am Schluss wurde seitens der Ärzte und Hebammen ein Kaiserschnitt in Betracht gezogen.
    Dank der Vorbereitung bei Frau Emmer, hat mich an diesem Tag nichts aus der Ruhe gebracht! Ich konnte die Wehen dank der erlernten Atemtechnik sehr effizient „veratmen“ und habe mich dem Schmerz hingegeben mit dem Wissen, dass ich gelernt habe ihn zu kontrollieren und mich in den Pausen auf meine Kraftsätze konzentriert! Auch als der Kaiserschnitt im „Raum stand“ hatte ich noch die Kraft „nein, will ich nicht“ zu sagen und mir den Wunsch einer natürlichen Geburt zu erfüllen...

    Ich kann Frau Emmer nur wärmstens weiterempfehlen!! Für mich waren die Sitzungen bei ihr immer wie kleine Auszeiten.. Zeiten in denen man sein Kind noch mehr wahrnimmt, es mit einbezieht in die Geburt und sich selber Stärkt!

    Danke Frau Emmer dass Sie mir gezeigt haben wie die Geburt das unglaublichste Erlebnis in meinem Leben werden konnte!

  • #23

    Selina (Freitag, 03 November 2017 22:51)

    Ich habe den Kurs als Geburtsvorbereitung für meine zweite Geburt gemacht und habe ihn als sehr positiv und hilfreich erlebt. Bei meiner ersten Geburt hatte ich gemerkt, wie wichtig gutes Atmen ist und dieses wollte ich vertiefen.
    Die Geburt verlief sehr kurz und durch die Einleitung waren die Wehen sehr schnell sehr stark. Mir half die Geburtsatmung enorm und ich konnte bei jeder Wehe durch das Atmen die Schmerzen relativ gut im Griff behalten. Als hilfreich fand ich ausserdem, dass wir die verschiedenen Geburtspositionen mit der Atmung kombiniert geübt hatten. So konnte ich während der Geburt auf das zuvor Gelernte und Geübte zurückgreifen und mich daran festhalten.
    Mir hat Carolines ruhige und positive Art geholfen, mich positiv auf die Geburt einzustellen.
    Ich kann diesen Kurs nur empfehlen.

  • #22

    Barbara (Freitag, 27 Oktober 2017 13:04)

    Liebe Caroline
    Von Herzen möchte ich mich bei dir bekanken. Dank deiner tollen Atemtherapie, hatte ich ein unglaublich schönes Geburtserlebnis. Ich konnte so viel Kraft schöpfen, dank intensivem Vorbereiten. Ich werde diese Energie, welche ich unter der Geburt mobilisieren konnte, nie mehr vergessen. Ich bin auch der Meinung du hast eine gesellschaftliche Verantwortung dies weiterzugeben! ;-)
    Liebe Grüsse, Barbara

  • #21

    Biljana (Donnerstag, 31 August 2017 14:55)

    Liebe Frau Emmer

    Ich habe versprochen, mich noch bei Ihnen zu melden und Ihnen mitzuteilen, wie meine zweite Geburt gelaufen ist.

    Es war eine sehr gute Geburt. Ich kann behaupten, dass die zweite Geburt geholfen hat, die erste "schreckliche" zu überwinden.

    Die erste halbe Stunde im Spital, (nach dem Abgang des Fruchtwassers) war ich sehr nervös und bekam richtig Panik. (Die Erinnerung an die erste Geburt kam mir hoch)

    Es war sehr hektisch und die Hebamme und die Ärzte haben mich unheimlich gestresst und nervös gemacht. Meine Tochter hatte es sehr eilig und die Hebamme sowie die Ärzte ebenso. Alle dachten, dass ich eine schnelle Geburt haben möchte. Nachdem ich allen mitgeteilt habe, dass ich absolute Ruhe möchte und auch eine Motivation benötige. Habe ich mich zusammengerissen und mich auf meine Atmung konzentriert. Ein paar Stellungen ausprobiert bis ich für mich eine, so zu sagen, bequeme Stellung gefunden habe (Zum Glück haben Sie mir ein paar gezeigt und so gut vorbereitet). Dannach ging es wirklich sehr gut. Irgendwie konnte ich die Geburt so weit kontrollieren, dass ich meine Tochter erst kommen liess als ich bereit dafür war und genug Energie hatte. "War ein tolles Gefühl"
    Mein Ehemann war auch viel entspannter und wir konnten die Geburt ganz anders Wahrnehmen und wir waren ein tolles Team. Er wusste wie er mir helfen konnte und hat mich in der Atmung sehr unterstützen können.

    Ohne den Atemkurs bei Ihnen, wäre die zweite Geburt nicht so gut verlaufen.

    Vielen Dank

  • #20

    Heidi (Montag, 28 August 2017 11:59)

    Bei meiner ersten Geburt erlitt ich durch diverse unnötige Eingriffe des Spitalpersonals ein Geburtstrauma sowie körperliche Verletzungen. Obwohl mein Wunsch nach einem zweiten Kind gross war und ich eine Geburtsverarbeitung sowie Beckenbodenreha etc. gemacht habe, löste in mir die Vorstellung, nochmals ein Kind zu bekommen, lange eine riesen Panik aus.
    Als ich dann wieder schwanger war, kamen die Erinnerungen der ersten Geburt wieder hoch. Dank Carolines Unterstützung konnte ich diese Ängste loslassen und mit neuem Selbstvertrauen und einem starken Glauben an meine inneren Kräfte als Frau an diese Geburt herangehen. Die Atemübungen und der Wechsel der Gebärpositionen haben mir sehr geholfen die Wehen als schmerzarm zu empfinden.
    Ich durfte am 4. Juli eine kraftvolle, selbstbestimmte und wunderschöne natürliche Geburt ohne Verletzungen erleben.
    Liebe Caroline, ich bin Dir unheimlich dankbar, dass Du mich während meiner Schwangerschaft begleitet und mich unterstützt hast.
    Liebe Grüsse
    Heidi

  • #19

    Patrizia (Mittwoch, 19 Juli 2017 22:02)

    Meine erste Geburt endete leider nach einer langen Eröffnungsphase in einem Kaiserschnitt. Die Angst, die Wehen nicht aushalten zu können, hat mich total blockiert.
    Beim zweiten Kind wollte ich, wenn immer möglich, eine natürliche Geburt erleben. Damit ich dieser Angst nicht wieder ohnmächtig ausgeliefert war, suchte ich nach einem „Hilfsmittel“ um besser mit den Wehen umgehen zu können. Frau Emmer hatte es geschafft mir die Angst vor der Geburt zu nehmen und Sie hat mir sehr wertvolle Hilfestellungen an die Hand gegeben, wie ich die Wehenverarbeitung besser bewältigen kann sowie wie mein Mann mich während der Geburt unterstützen kann.
    Ich konnte bei meinem zweiten Kind von den im Kurs eingeübten Gebärpositionen sehr profitieren. Eine enorme Hilfe war mein Mann. Die im Kurs gelernten „Massagegriffe“, die er während den Wehen bei mir angewendet hat, wirkten wie ein Wunder und halfen mir enorm die Wehen zu veratmen. Die Kraftsätze, die man sich während des Kurses einübt, haben bestimmt auch zu meiner positiven Einstellung zur Geburt beigetragen. Dadurch habe ich so viel Kraft, Willensstärke und Selbstvertrauen entwickelt, dass ich voll und ganz überzeugt war natürlich gebären zu können. Und es klappte: ich durfte eine natürliche Geburt erleben, obwohl die Ärzte bis fast zum Schluss an einer natürlichen Geburt gezweifelt hatten. Meine innere Einstellung und Überzeugung haben mir dazu verholfen und ich danke Frau Emmer ganz herzlich, dass Sie mir und meinem Mann so wertvolle Tipps mitgegeben hat und dass ich schlussendlich eine natürlich Geburt erleben durfte.

  • #18

    Lucia Jiménez (Dienstag, 13 Juni 2017 15:06)

    Ich habe den Geburtsvorbereitungskurs gemacht.
    Frau Emmer hat mir vieles über die Geburt erklärt. Unterdessen hat sie mir Gebärhaltungen und Atmung während den Wehen beigebracht.
    Bei der Geburt, konnte ich alles was ich gelernt habe ausprobieren und nutzen, dass was für mich am besten gepasst hat.
    Ich war auch sehr glücklich und froh, dass mein Mann auch eine Erklärung erhalten hat, weil er mir an alles erinnert hat.
    Als ich die Wehen bekommen habe, konnte ich die schmerzen mit der Atmung kontrollieren und merken welche Haltung für mich gut war.
    Durch diesen Kurs habe ich gelernt, dass man so vieles erreichen kann wenn man richtig atmet und wenn man dazu die passende Haltung findet, ist alles leichter.
    Obwohl Deutch nicht meine Muttersprache ist, Frau Emmer war immer sehr geduldig und hat mir alles richtig erklärt.
    Ich empfehle sehr gerne diesen Kurs weiter.
    Frau Emmer, vielen Dank für alles.

  • #17

    Franziska A. (Donnerstag, 04 Mai 2017 10:55)

    Liebe Caroline
    Ich habe mich in deinem Kurs sehr wohl gefühlt und das gefunden was ich gesucht habe. Mit dem Atem als Leitseil und meinem Kraftsatz konnte ich während der doch langen Geburt eine unglaubliche Kraft mobilisieren. Ich hätte nie gedacht, dass ich dies so umsetzen kann, vor allem weil meine 1. Geburt in einem Kaiserschnitt endete. Dir liebe Caroline vielen herzlichen Dank für die tolle Vorbereitung und Unterstützung! Fränzi

  • #16

    Monica L. (Mittwoch, 15 Februar 2017 09:16)

    Liebe Caroline, auch in meiner 3. Schwangerschaft bin ich zur Auffrischung wieder zu dir gekommen und ich bin sehr froh darüber. Mein Sohn kam gesund und munter vor 4 Wochen auf die Welt und ich konnte die HA-Atmung nochmals ganz neu erleben! Meine Söhne sind jeweils grosse "Brocken" und ich wüsste nicht, wie ich dies ohne diese hervorragende Methode schaffen würde - und das ohne Dammschnitt! Vielen herzlichen Dank - ich kann dies nur jeder Frau empfehlen.

  • #15

    Andrea (Dienstag, 15 November 2016 13:38)

    Herzlichen Dank für deine wertvolle Unterstützung, liebe Caroline! Sowohl die Verarbeitung der ersten Geburt (Notkaiserschnitt) wie auch die Vorbereitung auf die zweite Geburt waren super. Die Fokussierung auf die Atmung und die Kraftsätze haben mir auch beim zweiten, doch wieder notwendig gewordenen Kaiserschnitt super geholfen! Besonders geschätzt habe ich auch die vielen Tipps und Tricks gegen die Schwangerschafts-Zimperlein :-)

  • #14

    Regula (Mittwoch, 09 November 2016 13:26)

    Ich wollte mich ganz herzlich für die Geburtsvorbereitung bedanken. Unsere Tochter kam mit 4680 Gramm und 52cm gesund zur Welt.
    Die Geburt habe ich als sehr positives Erlebnis wahrgenommen, nicht zuletzt
    dank der perfekten Vorbereitung. Gegen 8 Uhr ging ich ins Spital, um 11 Uhr
    war unsere Tochter geboren. Ich habe hauptsächlich mit Kraftsätzen und
    Visualisierungen gearbeitet, was sehr gut geklappt hat. In der
    Austreibungsphase hat mich die Hebamme super instruiert, so dass auch nichts
    gerissen hat:-) Dadurch, dass ich mich bei ihnen mit den verschiedenen
    Gebärhaltungen vertraut machen konnte, wusste ich genau, welche Positionen
    mir zusagten...Herzlichen Dank nochmals!

  • #13

    Silv M. (Dienstag, 25 Oktober 2016 11:08)

    Diese Art der Geburtsvorbereitung war für mich enorm wertvoll. Ich wünschte, ich hätte die Geburtsatmung schon bei meiner ersten Geburt gekannt. Ich konnte mich auch bei starken Wehen sehr gut auf die Atmung und die Kraftsätze konzentrieren und entspannen und meine Tochter kam gesund und munter nach 7h Geburtsarbeit auf die Welt! Liebe Frau Emmer, vielen Dank für ihre einfühlsame und kompetente Vermittlung, ich habe die 3 Vorbereitungsstunden und die Partnerstunde sehr geschätzt.

  • #12

    Katja (Dienstag, 09 August 2016 13:06)

    Bei meinem ersten Sohn kam es nach einer sehr langen Eröffnungsphase und PDA zu einem Geburtsstillstand und anschliessendem Kaiserschnitt, obwohl ich mir eine natürliche Geburt sehr gewünscht hätte. Für die Geburt meines zweiten Sohnes wollte ich es gerne wieder auf natürlichem Wege probieren und zur mentalen Stärkung, aber insbesondere auch als praktisches Hilfsmittel habe ich mich für einen Atemtherapie-Kurs entschieden. Der Kurs an sich war sehr verständlich und eine Zeit der Ruhe und Verbindung zu meinem noch ungeborenen Sohn. Die eingeübten Stellungen und Visualisationen konnte ich während der Geburt sehr gut anwenden und sie haben mir die Kraft und das Durchhaltevermögen gegeben, um natürlich und sogar ohne PDA zu gebären :-) Die Wehen konnte ich wunderbar veratmen und in den Wehenpausen konnte ich wieder Ruhe und Kraft schöpfen. Ich kann diesen Kurs nur weiterempfehlen. Vielen herzlichen Dank, Caroline! :-)

  • #11

    Eveline (Samstag, 16 Juli 2016 15:36)

    Die Atemtherapie und die Stellungen/Positionen haben es mir und meinem Partner möglich gemacht, natürlich zu gebären. Obwohl es eine schwere Geburt war welche sehr lange dauerte, konnte ich die regelmässigen und teils sehr kräftigen Wehen dank der richtigen Atmung und durch die Unterstützung meines Partners durchleben und verarbeiten.
    Die letzte Phase, die Geburt an sich, hat sich für immer positiv in mein Herz und Gedächtnis eingeprägt. Herzlichen Dank Frau Emmer für Ihre Unterstützung!

  • #10

    Claudia Fisch (Dienstag, 03 Mai 2016 20:58)

    Durch die Atemtherapie konnte ich meine Ängste vor der Geburt reduzieren und gestärkt mit Vertrauen und Zuversicht die Geburt erwarten. Während der Geburt half mir die richtige Atmung, die Wehen positiv einzusetzen und es wurde das schönste Geburtserlebnis (im Vergleich mit den zwei vorhergehenden). Auch weitere Übungen (Mentaltraining), Empfehlungen und Ratschläge von Frau Emmer waren extrem hilfreich und ich kann die Sitzungen sehr und absolut empfehlen.
    Herzlichen Dank!

  • #9

    E (Samstag, 05 März 2016 20:27)

    Ich empfinde die Atemtherapie kombiniert mit Gesprächen sehr unterstützend. Ich hatte in meiner Schwangerschaft eine sehr belastende Situation mit meiner eigenen Mutter und konnte mir eine reine Gesprächstherapie nicht vorstellen. Durch Caroline Emmer bin ich auf die ,gewaltfreie Kommunikation, aufmerksam geworden und habe in kleinen Schritten gelernt, meine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und zu äussern. Im Wirrwarr meiner Gefühle und Gedanken lerne ich durch die Atemtherapeutin zu erkennen was für mich wichtig ist und was ich brauche um zu mehr Zufriedenheit zu finden. Ich fühle mich enorm unterstützt und wahrgenommen und kann neue Wege gehen. Herzlichen Dank, ich schätze dich sehr!

  • #8

    Michi (Donnerstag, 03 März 2016 12:09)

    Die Geburtsvorbereitung war für mich wichtig, denn mit den vorbereitenden Gedanken begegnete ich möglichen Stolpersteinen und hatte Zeit, mich mit ihnen auseinanderzusetzen. Dadurch, dass mir Frau Emmer gezeigt hat, wie ich meine Partnerin bei der Geburt unterstützten kann, konnte ich mich in meiner Begleiterrolle so stark finden, dass ich auch meine Ängste vor dem Spital fast ganz auflösten. Schön, dass ich meine Partnerin unterstützten konnte und dass wir die Geburt unserer Tochter gemeinsam erleben durften. Vielen Dank für ihre Arbeit Frau Emmer!

  • #7

    S. Schatzmann (Samstag, 13 Februar 2016 20:31)

    Im normalen Geburtsvorbereitungskurs wurde mir zu wenig auf das Thema Atem eingegangen. Daher habe ich mich zusätzlich zusammen mit Frau Emmer dem gewidmet und bin überzeugt das es mir zu 100% geholfen hat. Auch wenn die Geburt leider einen anderen Verlauf genommen hat als gewünscht weiss ich, dass ich dank der Auseinandersetzung mit der richtigen Atemtechnik im Vorfeld von meiner Seite her alles getan habe um meinem Kind den bestmöglichen Start zu ermöglichen. Ich habe Frau Emmer sehr einfühlsam und nicht wertend erlebt - man ist bei ihr gut aufgehoben egal welchen Geburtsort- oder welche Art man für sich wünscht.

  • #6

    K.M. (Mittwoch, 27 Januar 2016 12:59)

    Liebe Frau Emmer
    Die Atemstunden bei Ihnen haben mir sehr geholfen mit meiner Angst wärend der Zug- und Busfahrt umzugehen. Ich habe ein Werkzeug mit Ihnen erarbeitet, mit dem ich mich sicherer fühle und es hilft. Ich fühle mich wirklich erleichtert, vielen Dank.

  • #5

    Sue E. (Dienstag, 19 Januar 2016 11:33)

    Die 3 Einzelstunden haben mir sehr viel gebracht, ich bin jetzt noch dankbar und erstaunt, wie viel ich von der Atmung, dem Tönen und den Affirmationen während der Geburt meines Sohnes (jetzt 3 Monate alt) brauche konnte. Es war ein wunderbares Erlebnis, die Hebamme im Spital lobte meine Atmung. Auch die letzte Geburtsphase war gut erträglich. Ich hatte bei meiner 1. Geburt vor 4 Jahren einen Vorbereitungskurs in den USA besucht, konnte diese Methode nicht wirklich erfolgreich anwenden und war sehr frustriert. Ich habe Frau Emmer als sehr kompetent und einfühlsam erlebt. Ich kann es auf alle Fälle empfehlen.

  • #4

    Sandra Haldemann (Donnerstag, 17 Dezember 2015 10:24)

    Liebe Caroline
    Deine Homepage gefällt mir super und spiegelt genau dich wieder. Du bist so ein warmherziger Mensch mit viel Einfühlungsvermögen.
    Als ich mit meinen Panikattacken zu dir kam hast du mir mit deiner Art und deinem Wissen sehr geholfen. Da du so offen für viele Sachen bist und dich immer wieder weiterbildest, konnte ich bei dir extrem profitieren. Durch den Atem und die verschiedenen Techniken habe ich Heute meine Attacken ganz gut im Griff.
    Und als ich endlich schwanger wurde war für mich natürlich ganz klar wo ich meine Geburtsvorbereitung mache :-). Und wieder war ich super aufgehoben!
    Danke dir für alles was du bewusst oder unbewusst für mich getan hast.
    Liebe Grüsse
    Sandra

  • #3

    Michèle (Dienstag, 15 Dezember 2015 09:19)

    Die erlernten Atemübungen konnte ich während der Geburt sehr gut anwenden. Sie haben mir geholfen die Wehen gut zu verarbeiten. Durch die Sitzungen wusste ich auch, dass ich nicht unbedingt im liegen gebären muss und verbrachte so die meiste Zeit auf dem Gebärhocker.
    Die Sitzungen bei Frau Emmer kann ich als Geburtsvorbereitung sehr empfehlen, da man diese wirklich bei der Geburt brauchen und umsetzen kann.

  • #2

    Katrin (Donnerstag, 03 Dezember 2015 20:31)

    Das erlernte konnte gut umgesetzt und angewendet werden während der Geburt. Die Sitzungen waren stets sehr angenehm bei Frau Emmer. Auch empfand ich es als sehr positiv eine eins zu eins Sitzung zu haben und nicht in einer Gruppe zu sein.
    Ich kann die Vorbereitung sehr empfehlen.

  • #1

    Regula M. (Montag, 02 November 2015)

    Die Geburtsvorbereitung bei Caroline Emmer hat mir bei beiden Geburten unserer Kinder sehr geholfen, ich besuchte sonst keinen Vorbereitungskurs und es war vollauf genügend mit der Atemtherapie. Die Geburt unseres ersten Kindes ging rasend schnell, ich hatte zwischen den Wehen kaum Pausen und wurde regelrecht überrollt von den Schmerzwellen. Wie ein Schnellzug der einfach mit dir fortrollt, du möchtest die Bremse ziehen, weil es viel zu schnell geht, aber bremsen geht nicht. Das einzige woran ich mich halten konnte war die Kraft des eigenen Atems (und die Arme meines Mannes:)). Jede Geburt ist anders, man kann nichts voraus sehen, da finde ich es am besten, wenn man lernt einfach auf den eigenen Körper zu vertrauen. gerade für "Kopfmenschen" wie mich eine sehr hilfreiche Erfahrung. Vielen Dank Caroline, ich kann diese Vorbereitung nur empfehlen.

Frühere Rückmeldungen

*****Nach einer sehr schwierigen Geburt im Jahr 2012 konnte ich in diesem Sommer eine wunderbare Geburt im Geburtshaus erleben. Ich habe mich intensiv bei Frau Emmer vorbereitet und kann es nur wärmstens empfehlen. Ich konnte wieder neues Vertrauen fassen. In der letzten Sitzung war auch mein Mann anwesend und er konnte mich gut unterstützen während der Geburt. Es war mir möglich während der Geburt die Atmung abzurufen und mich auf die Kraft "hinter" den Wehen zu sammeln. Nur zu empfehlen!

Montag, 17. August 2015

 

*****Die Geburtsvorbereitung bei Frau Emmer hat mir sehr geholfen. Ich konnte während der Geburt sehr gut mit den Wehen umgehen, da ich in den 4 Einzelsitzungen die Atmung gut üben konnte. Ich besuchte sonst noch andere Kurse wie Yoga und Hypnobirthing und konnte alles gut miteinander verbinden. Die Vorbereitung bei Frau Emmer kann ich empfehlen, da sie sehr praxisbezogen ist und auch bei starken Wehen anwendbar war. Herzlichen Dank!

Mittwoch, 25. März 2015

 

***** Die Geburtsvorbereitung bei Frau Caroline Emmer war super. Dank ihr hatte ich eine wunderbare Geburt und den Mut im Geburtshaus zu gebären. Beim ersten Kind war ich noch nicht bereit. Es ist sehr heilsam zu erfahren, dass frau auch ohne Spitalatmosphäre, PDA, Ärztin, Saugglocke und allem drum und dran gebären kann. Das habe ich zu einem grossen Teil Carolines sehr individueller Begleitung und Vorbereitung zu verdanken. Ich wünsche allen Frauen eine so tolle Geburtsvorbereitung und Geburtserlebnis. Vielen Dank.

Dienstag, 24. September 2013

 

***** Ich fühlte mich von der Atemtherapeutin Frau Emmer sehr ernst genommen. Sie half mir an mich zu Glauben und stärkte meine Körperwahrnehmung. Ich lernte, nicht gegen den Wehenschmerz anzukämpfen sondern ihn bewusst anzunehmen. Das Üben der Geburtsstellungen zusammen mit meinem Ehemannn ( in der letzten Sitzung vor der Geburt ) waren für uns enorm hilfreich und beruhigend. Ich konnte während der Geburt sehr viel vom Erlernten abrufen und praktizieren. Wie von der Therapeutin beschrieben war der Atem mein Steuerrad während den Schmerzen. Ich erlebte die Geburt meines 2. Kindes äusserst positiv und bereichernd! Herzlichen Dank.

Donnerstag, 3. Januar 2013

 

***** Für die Geburt unseres zweiten Kindes war es mir sehr wichtig etwas lernen zu können, dass ich direkt anwenden konnte. Die Atemtherapie hat diese Kriterien mehr als erfüllt. Der Atem ist DAS Werkzeug um die Wehen "führen" zu können. Das gelernte konnte ich zu hundert prozent anwenden und hat zu einem positiven Geburtserlebnis massgebend beigetragen. Ich fühlte mich dem Schmerz nicht ausgeliefert, sondern konnte ihm mit dem Atmen eine Antwort geben. Die einzig richtige Geburtsvorbereitung, nur zu empfehlen!

Mittwoch, 24. Oktober 2012

 

***** Während der Geburt hat mir,was ich in der Vorbereitung gelernt habe, sehr geholfen. Es war mir somit möglich, in den teils sehr heftigen Wehen der eingeleiteten Geburt richtig ein-und auszuatmen. Auch die Sätze, die ich im Kurs aufgeschrieben habe, haben mir geholfen, mich auf das Ziel zu konzentrieren und nicht aufzugeben. Es hat sich gelohnt!

Freitag, 12. Oktober 2012

 

***** Durch die Atem- und Entspannungsübungen, die wir im Geburtsvorbereitungskurs geübt haben, konnte ich super mit den Wehen umgehen und durfte die Geburt erleben und musste sie nicht einfach überstehen. Meine Tochter kam ungeplant zuhause zur Welt, was für mich ein überaus positives Erlebnis war. Ich fühlte mich sehr sicher während der ganzen Geburt.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

 

***** Die fünf Einzelstunden haben mich sehr gut auf die Geburt meines zweiten Kindes vorbereitet. Zu wissen, wie ich die Schmerzen durch richtiges Atmen besser ertragen und die Geburt durch aktives Mitarbeiten und Atmen vorantreiben kann, war mir eine grosse Hilfe. Ich konnte das Geübte doch tatsächlich auch im "Ernstfall" anwenden. Das war eine gute Erfahrung. Die Atemtherapie hat mir auch geholfen, mich mit der schwierigen Geburt meines ersten Kindes auseinanderzusetzen.

Samstag, 21. April 2012

 

***** Bei meinen beiden Geburten war es mir eine riesige Hilfe, dass ich den Umgang mit der Kraft des eigenen Atems eingeübt hatte. Die 1. Geburt verlief so rasend schnell und schmerzhaft, dass ich total überrumpelt war; ohne die Hilfe der Atemtherapie weiss ich nicht was ich gemacht hätte... Es ist ein ungeheuer tief gehendes Erlebnis, die Kraft des Atems, aus dem eigenen Inneren, einsetzen zu können, um dem eigenen Kind auf die Welt zu helfen. Unbedingt zu empfehlen!

Freitag, 7. Januar 2011

 

***** Zur Vorbereitung meiner dritten Geburt habe ich die Atemtherapie besucht und kann sie wärmstens empfehlen. Frau erhält damit ein sehr gut brauchbares Hilfsmittel, die Wehen zu verarbeiten. Die Atembehandlung auf der Liege habe ich als grosse Wohltat empfunden (Massage im Einklang mit dem eigenen Atem).

Donnerstag, 30. Dezember 2010

 

***** hat mir lebensnotwendige "Werkzeuge" zur Verfügung gestellt, um die Geburtsschmerzen mit Kraft durchzustehen. Einfühlsame und kompetente Kursleiterin!

Montag, 22. November 2010