Selbstbestimmte Geburt


Etwas wichtiges, was ich Frauen vermitteln möchte ist: Der Verlauf einer Geburt ist nicht vorprogrammiert und kann sehr unterschiedlich verlaufen.

 

Wie gut es Ihnen während der Geburt geht, hängt von einigen Faktoren ab...

  • wie Sie Ihre Atmung gezielt einsetzen können, um auch mit starken Wehen umgehen zu können
  • Ihrer Einstellung zur Geburt und Ihren Möglichkeiten, sich auf das Geburtsgeschehen einzulassen und es zuzulassen
  • Ihrer inneren Achtsamkeit und mentalen Stärke (positive Affirmationen/Visualisierungen)
  • einer ruhigen und respektvollen Umgebung (Geburtsort) und den Menschen, die Sie betreuen und unterstützen!
  • Ihrem Kind, wie es mitarbeitet, seiner Grösse, seinem Kopfumfang und seiner Lage
  • der Ausschüttung der Hormone Oxytocin, Prolaktin, Beta-Endorphine und Adrenalin (für die Schlussphase)

"Selbstbestimmt" bedeutet, dass Sie einen Teil der Geburt bewusst und aktiv mitgestalten können."

 

Sie sind nicht "mehr oder weniger" den Kräften der Wehen "ausgeliefert", sondern können Ihre inneren Ressourcen bewusst einsetzen.

 

Gebären wird seit Jahrhunderten mit "unerträglichen Schmerzen" und oft negativen Geburtsberichten verknüpft.

Dies ist schade, denn eine Geburt kann ein äusserst beglückendes, kostbares Erlebnis sein, welches Sie, Ihren Partner und Ihr Kind das ganze Leben lang positiv begleiten wird.

 

Viele Frauen glauben, nur eine kurze, "sanfte" und fast schmerzfreie Geburt ist eine gute Geburt. Dem ist nicht so!

 

Auch eine Geburt mit recht starken Wehen kann ein positives Erlebnis sein, wenn die Frau mit der Wehenverarbeitung gut zurechtkommt, der Geburtsprozess voran geht und es ihr und ihrem Kind gut geht.

 

Der Geburtsprozess ist ein höchst präziser und geordneter Prozess. Die Natur setzt alles daran, dass Mutter und Kind während und nach der Geburt wohlauf und gesund sind.


Glaubenssätze

Echtes Erforschen und Überprüfen von positiven und negativen Glaubenssätzen über die Geburt, das Annehmen und Transformieren von Ängsten, persönliche Kraftsätze und die Verbindung mit Ihrer tiefen Atemkraft führen zu einem ganz natürlichen Vertrauen und mentaler Kraft während der Geburt.


...aus dem Gästebuch

Linda Für die Geburt unseres dritten Kindes wollte ich mich trotz der Erfahrung von zwei wunderbaren Geburten nochmals gut vorbereiten. Gerne wollte ich noch mehr bei mir bleiben können und die Energie der Wehen möglichst optimal nutzen und meine eigene Kraft entfalten.

Da ich das Hypnobirthing bei der letzten Geburt leider nicht wirklich anwenden konnte, bzw für mich nicht als passend empfand, wurde mir Caroline empfohlen.

 

Die Atemtechniken und die mentale Vorbereitung, welche Sie mit mir trainierte und ich zu Hause weiter einübte sagten mir von Anfang an zu und ich ging mit einem sehr guten Gefühl an die Geburt. Als in der Nacht die Fruchtblase platzte und wir ins Geburtshaus fuhren, konnte ich die Ha- Atmung bereits im Auto anwenden.

Im Geburtshaus angekommen, ging alles sehr zügig voran und ich konnte die gelernten Techniken intuitiv hervorrufen. Nach nur dreieinhalb Stunden kam unser Riesenbaby (5180g) nach einer sehr kraftvollen, schmerzarmen und verletzungsfreien Geburt auf die Welt. Ganz sicher war auch die gute Vorbereitung ein Grund für diese problemlose Geburt.

 

Ich wünschte mir, ich hätte Caroline schon bei meinen anderen Geburten gekannt. Herzlichen Dank für deine Arbeit. Ich kann dich wärmstens weiterempfehlen! Herzlich Linda