Atemtherapie Winterthur für Erwachsene & Jugendliche


Von einer leichten und freien Atmung profitieren Sie Ihr ganzes Leben!


Haben Sie schon bemerkt, dass Sie unterschiedlich atmen, wenn Sie sich freuen, ärgern, Sport treiben oder ruhen?

 

Die Art und Weise wie wir leben, was wir denken, fühlen und wie wir uns bewegen, wirkt sich auf die Atmung, die Muskelspannung, die Organe, den Blutdruck und auf unser seelisches Befinden aus.

 

Wenn der Organismus und die Atmung durch Stress, Fehlhaltung, einem Unfall oder einer Krankheit über längere Zeit nicht mehr ins Gleichgewicht kommt, können Probleme auftreten wie Atemnot, Engegefühle, Hyperventilation, Kurzatmigkeit, Verspannung, Erschöpfung, Unruhe und Ängste.

 

Die Atmung ist die einzige Körperfunktion, die jeder Mensch bewusst beeinflussen kann und die trotzdem unbewusst abläuft. Deshalb sind wir in der Lage, über die Atmung positiv auf das vegetatives Nervensystem, das Herz-Kreislaufsystem und die Hormone einzuwirken.

 

Mehr zu atmen bedeutet nicht mehr Sauerstoff in den Zellen - im Gegenteil! Das Ziel ist es, ruhiger, gelassener und freier zu atmen. Dies können Sie in der Atemtherapie wieder lernen und erfahren.

 

Meine Arbeitsmethode basiert auf den Grundlagen der Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapie IKP, der Atemlehre nach Prof. I. Middendorf sowie der Buteyko Methode.

 

Die gesunde Atmung birgt ein grosses Potential, um unser Wohlbefinden positiv zu beeinflussen und hat eine Schlüsselposition, wenn es um Gesundheit, Entspannung und Lebensqualität geht.


Ziele und Wirkung der Atem- und Körperübungen im Sitzen, Stehen, Liegen und in der Bewegung

  • Stärkung der Selbstwahrnehmung, Verbindung zum eigenen Körper und Atem aufbauen, den Atem kennen lernen
  • Selbstregulierung (auch im Alltag)
  • Stärkung der Atemqualität in Bezug auf die Atemtiefe, Atemfrequenz, Lebendigkeit und Flexibilität
  • Regulierung des zentralen Nervensystems - Sympathikus und Parasympathikus
  • Erkennen und ausgleichen einer Fehlatmung oder eines belastenden Atemmusters. Was ist eine gesunde, natürliche Atmung?
  • Erleben wie die Körperhaltung einen positiven Einfluss auf die Atmung hat


Anwendungsgebiete

  • Atembeschwerden, Bluthochdruck, Stress, Verspannungen, nach einer Krankheit oder einem Unfall, Burnout,  Hochsensibilität, Depression


Manuelle Atembehandlung (liegend über die Kleidung) - Muskeln und Gelenke werden im Rhythmus des Atems gedehnt und gelöst, wodurch Entspannung und Ruhe erlebbar wird. Unterstützt eine natürliche und freie Atmung. Wirkt ausgleichend auf das vegetative Nervensystem und fördert die Regeneration. Die Atembehandlung kann ergänzend zu den Atemübungen angewendet werden.

 

Zusätzliches Angebot bei Bedarf: eine effiziente und sinnvolle Ergänzung zur Atemtherapie ist mein vielseitiges therapeutisches Angebot, welches Rollendialoge, Visualisierungen, den Ausdruck mit Farben und die Biographie-Arbeit beinhaltet.

 

Nach 5-6 Atemtherapiestunden erfolgt mit Ihnen zusammen eine Standortbestimmung - eine Evaluation des Therapieprozesses und der allenfalls nächsten Etappenziele.

 

Gerne begleite ich Sie mit meiner über 23-jährigen Berufserfahrung mit Kompetenz und Freude!


Rückmeldungen

"Liebe Caroline, dein super Fachwissen und der Einbezug von Körper und Emotionen haben mir sehr geholfen! Du hast es genau auf den Punkt gebracht und ich bin jedes Mal mit neuer Energie und Erkenntnissen aus den Stunden gegangen. Ich habe eine nachhaltige Veränderung in meinem Alltag gespürt. Vielen Dank! Myriam."

 

"Liebe Frau Emmer, Gestern war ich beim Kardiologen. Er war sehr zufrieden mit meinen Werten! Seit bald einem Jahr bin ich bei Ihnen in Behandlungum meinen Blutdruck zu senken. Da ich sehr verkrampft und nervös bin nützen Medikamente nicht viel. Sie haben mir mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen Entspannungs- und Atemübungen gelernt und mich immer wieder motiviert die Übungen regelmässig zu machen. Trotz meinen über 80 Jahren geht es mir dank Ihnen viel besser. Herzlichen Dank und liebe Grüsse Sue L."

 

"Liebe Frau Emmer, die Atemhandlungen haben mir geholfen mich selber wieder mehr zu spüren, tief zu entspannten und oft waren meine Kopfschmerzen nach der Behandlung weg. Die Übungen haben mir geholfen, im Alltag mehr auf meine Atmung zu achten und es gelingt mir immer mehr auch im Stress die Übungen umzusetzen. Ich fühle mich insgesamt "gelassener" und habe bedeutend weniger Spannungskopfschmerzen. Herzlichen Dank! Denise."

 "Liebe Frau Emmer, ich hätte nicht gedacht, dass die Atemtherapie so ganzheitlich ist und mir auch bei der Trennung helfen kann. Das war gerade der richtige Zeitpunkt, dass ich mit der Therapie angefangen habe. Während der Therapie habe ich mich sehr einfühlsam und kompetent begleitet gefühlt. Die Atmung wurden mir ein sehr wichtiger Anker. Vielen Dank! Amanda G."

 

"Liebe Caroline, jede einzelne Therapiestunde für den Atem und fürs ganzheitliche Körpersystem hat viel positives in mir ausgelöst- das Gefühl von vor/nach einer Stunde ist wie Tag und Nacht. Ich fühle mich entspannter, ausgeglichener, freier, mehr bei mir selber, fokussierter, kann meine Gefühle mehr spüren, mein Chaos ist sortiert. Ich bin dir sehr dankbar für deine einfühlsame und professionelle Art, Martina."

"Liebe Caroline, durch die Atemtherapie konnte ich meinen Druck im Brustkorb endlich lösen und erkennen an was es liegt. Meine Nackenschmerzen sind meistens weg und ich schlafe viel schneller ein. Auch fühle ich mich ruhiger bei der Arbeit als Lehrerin. Ich finde, jeder sollte seinen Atem besser kennen lernen und ich möchte einige Übungen den Schülern weitergeben.

Herzlichen Dank für deine Geduld! Liebe Grüsse, Eva."