Porträt


"True Healing ist not the fixing of the broken, but the rediscovery of the unbroken."

Wahre Heilung ist nicht das Reparieren des Gebrochenen, sondern die Wiederentdeckung des Ungebrochenen (Jeff Foster)


Ich gehe den Dingen die mich interessieren gerne auf den Grund - erforsche und vernetze verschiedene Methoden und suche nach eigenen Wegen. Die Zentrierung und Verankerung im Atem ist mir dabei eine wichtige Quelle der Kraft.

 

Authentizität ist mir wichtig, das bedeutet, echt sein, glaubwürdig.

 

GFK- Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg ist für mich ebenfalls ein wichtiges Werkzeug geworden. Unsere Sprache trägt viel dazu bei, wie wir uns und anderen begegnen. Atemtherapie ist eine achtsame Arbeit im Kontakt mit unserer Atmung, unseren Gedanken, Gefühlen und Bedürfnissen und vor allem mit unserem Körper. Aus dieser Verbindung heraus können kreative und echte Lösungen entstehen.

 

Ich bin 1969 in Zürich geboren, wohne seit 1999 in Winterthur, habe zwei Töchter und arbeite seit 2001 in eigener Praxis.



Ausbildungen

  • Kaufmännische Grundausbildung
  • 1996 Diplomabschluss zur ganzheitlichen Sehlehrerin AIZ, mit Basisausbildung in CranioSacral-Therapie, Kinesiologie und Wahrnehmungspsychologie
  • 1997-2003 mehrjährige Arbeit im Sozialbereich (Sozialamt Zürich, Kinderhorte)
  • 2001 Diplomabschluss zur Atemtherapeutin am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie und ganzheitliche Atemschule IKP, Zürich
  • Selbsterfahrung in körperzentrierter Psychotherapie, Atemtherapie, Polarity, Hypnose, Familienstellen, Somatic Experience, CranioSacral-Therapie, Spiral-Dynamik, Traumatherapie, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Seit 2001 eigene Praxis für Atemtherapie und Geburtsvorbereitung in Winterthur
  • EMR (Erfahrungsmedizinisches Register) und ASCA anerkannt über die Zusatzversicherung seit 2001

Weiterbildungen