Gästebuch - Erfahrungberichte

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung!


Kommentare: 57
  • #57

    Anna B. (Montag, 19 Juli 2021 10:30)

    Liebe Caroline

    Dein Kurs Atem & Geburt hat mir enorm viel Gebracht für meine zweite Geburt.
    Durch die von dir vermittelten Atemtechniken wusste ich genau wie ich wann atmen muss und welche Positionen ich ausprobieren kann.. So war das Erlebnis dieser Geburt sehr selbst bestimmt und positiv . Genau so wie ich es mir gewünscht habe.
    Ich kann den Kurs wärmstens weiterempfehlen. Vielen Dank liebe Caroline.
    Liebe Grüsse
    Anna

  • #56

    Isi (Samstag, 12 Juni 2021 12:38)

    Liebe Caroline, ich bin dir sehr dankbar für die Unterstützung bei der Rückbildung! Ich fühle mich wieder viel stabiler und auch die Schmerzen oberhalb des Schambeines sind weg! Deine ganzheitliche Sicht auf den Beckenboden, die Atmung und den Körper sind absolut genial und auch das ich so viel im Alltag umsetzen kann. Ich kann dies nur jeder Frau wärmstens empfehlen. Nächstes mal komme ich ganz sicher für die Geburtsvorbereitung zu dir! Ganz herzliche Grüsse, Isi (mit Louis, 5 Monate)

  • #55

    Sue E. (Montag, 07 Juni 2021 09:39)

    Die 3 Einzelstunden haben mir sehr viel gebracht, ich bin jetzt noch dankbar und erstaunt, wie viel ich von der Atmung, dem Tönen und den Affirmationen während der Geburt meines Sohnes (jetzt 3 Monate alt) brauche konnte. Es war ein wunderbares Erlebnis, die Hebamme im Spital lobte meine Atmung. Auch die letzte Geburtsphase war gut erträglich. Ich hatte bei meiner 1. Geburt vor 4 Jahren einen Vorbereitungskurs in den USA besucht, konnte diese Methode nicht wirklich erfolgreich anwenden und war sehr frustriert. Ich habe Frau Emmer als sehr kompetent und einfühlsam erlebt. Ich kann es auf alle Fälle empfehlen.

  • #54

    Rebekka (Mittwoch, 19 Mai 2021 14:32)

    Dank der Vorbereitung in der Atemtherapie mit Caroline ging ich gut vorbereitet in die Geburt. Ich habe mich mit den richtigen "Werkzeugen" ausgerüstet gefühlt. Selbst als die Geburt lange und anstrengend war, konnte ich mich auf meine Kraftsätze und Bilder zurückbesinnen. Das hat mir sehr geholfen. Auch mein Partner konnte mich durch die Vorbereitung während der Geburt gut unterstützen und mit Kreuzmassagen entlasten. Ich habe die Geburt als ein kraftvolles und berührendes Ereignis empfunden!

  • #53

    Andrina (Sonntag, 16 Mai 2021 14:34)

    Ich habe mich bei Caroline dank vier online Sitzungen (eine davon mit meinem Partner) auf meine erste Geburt vorbereitet. Dank der Übungen war ich zuversichtlich und habe mich auf die Geburt gefreut. Die Geburt verlief dann auch wirklich sehr gut und ich werde sie als positives, stärkendes Erlebnis in Erinnerung behalten. Neben der Atemtechnik, Visualisierung und Kraftsätzen waren vor allem die Partnerübungen sehr hilfreich. Mein Partner konnte mich in jedem Moment sehr gut unterstützen, wofür wir beide sehr dankbar sind.

  • #52

    Tania (Freitag, 30 April 2021 11:08)

    Meine 3. Geburt habe ich nach zwei herausfordernden Geburten mit Caroline online vorbereitet. Die Zuversicht, dass mich diesmal eine gute Geburt erwartet, wuchs rasch. Das war sehr wichtig für mich, weil ich nicht sonderlich positiv eingestellt war durch meine bisherigen Erfahrungen. Das geübte Atmen war mir während der gesamten Geburt eine gute Unterstützung. Ich konnte tatsächlich eine schöne und heilsame Geburt erleben.

  • #51

    Jessica (Mittwoch, 28 April 2021 19:15)

    Die Vorbereitung zu meiner ersten Geburt war mit Caroline via Skype. Da ich die letzten 3 Monate nicht aufstehen durfte hat Caroline mir geholfen mit Visualisierungen diese Zeit gut zu überstehen. Gegen ende der Schwangerschaft hat sie mich und meinen Mann auf die Geburt vorbereitet. Die Atemübungen haben mir am meisten geholfen die starken Wehen zu managen. Ich bin sehr dankbar, für die Unterstützung von Caroline.

  • #50

    Natascha (Samstag, 17 April 2021 16:38)

    Nun ist sie da, unsere Tochter Julia und wir sind sehr glücklich ist dieses kleine Wesen gut bei uns angekommen. Die Vorbereitung auf die Geburt war für mich sehr hilfreich und ich konnte ganz vieles davon unter der Geburt anwenden. Es gelang mir, mich auf das Geburtsgeschehen einzulassen und so durfte ich eine schöne, spannende und wertvolle Geburtserfahrung machen. Für deine Begleitung und Unterstützung danke ich dir herzlich! Alles Liebe von uns drei...Natascha

  • #49

    Elly (Samstag, 13 März 2021 20:36)

    Ich habe die Rückbildung bei Caroline gemacht, weil ich auch 5 Monate nach der Geburt noch das Gefühl hatte, nicht stabil im Becken zu sein, auch beim Heben hatte ich Schmerzen im Rücken und nach dem Joggen fühlte ich mich nicht gut. Sie hat mir dann sehr viele Zusammenhänge gezeigt auch mit meiner Haltung und ich habe dann begonnen meinen Beckenboden viel langsamer von unten her aufzubauen und habe mit dem Joggen vorerst pausiert. Es geht mir jetzt nach 2 Monaten schon viel besser und ich kann viele Übungen im Alltag integrieren, was ich wirklich sehr hilfreich finde. Ich kann jeder FRau diese Art der Rückbildung nur empfehlen. Vielen Dank liebe Caroline auch für deine Geduld mir die ganzen Zusammenhänge zu zeigen! Elly

  • #48

    Radka ®️ (Mittwoch, 27 Januar 2021 22:31)

    Hallo liebe Mami's
    Es war meine 2. SS. Die 1. Geburt habe ich mit dem Ansatz von Hypno-Birthing erIeben dürfen. Es lief alles natürlich, ohne Geburtsstillstände, Wehenturbulenzen, ohne PDA und relativ schnell. Es war ein unglaublich gutes und positives Geburtserlebnis. Bei der 2. SS (3 Jahren später) verspürte ich plötzlich kurz vor dem Geburtstermim Angst bzw. Respekt und Unsicherheit, ob ich das schaffe, ob ich das noch kann und einen umfangreichen Geburtsvorbereitungskurs wollte und konnte ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr absolvieren. Ich suchte in "letzter Minute" etwas, was mit der Methode von Hypno-Birthing "verwandt" ist, jedoch mit Fokus auf die Atemtechnik. Ich konzentrierte mich primär auf die Atemübungen und deren Technik. Ich konnte genau DAS mit Hilfe von Caroline vertiefen und zum Teil vereinfachen. Sie hat mich in 4 Sitzungen (1x mit meinem Mann) bestens vorbereitet und es war sehr effizient! Ihre Begleitung sowie Unterstützung hat uns, aber vor allem mir, sehr viel Sicherheit gegeben. Ich fühlte mich bereit, stärker, mutiger, vertrauter mit meinem Atem und bei Caroline am richtigen Ort. Es hat sich auch bewährt, denn die 2. Geburt lief noch schneller als die erste, auch ganz natürlich und ohne Komplikationen. Ich war mit meinen Gedanken voll bei mir und bei unserem Baby. Ich atmete mit jeder Welle und entspannte mich sehr gut im Wasser, wo unser Baby schliesslich auch zur Welt kam. Vielen lieben Dank für deine Betreuung Caroline. Ich würde es sofort wieder tun und kann es auch allen Mamis empfehlen, welche sich auch mental auf diese grosse Reise vorbereiten möchten. Herzlichst R.

  • #47

    Fränzi (Dienstag, 05 Januar 2021 20:55)

    Im November letzten Jahres ist unser Junge zur Welt gekommen. Es ist unser erstes Kind und wir wurden ein wenig überrascht, da er zwei Wochen zu früh gekommen ist. Aber alles verlief sehr gut. Von Anfang an habe ich mich mit meiner Atmung gut aufgehoben und vorbereitet gefühlt, so dass mein Partner und ich zusammen ein super Team bildeten. Erst jetzt weiss ich, wie wesentlich es ist, sich mit der richtigen Atmung auf so ein unglaubliches Ereignis vorzubereiten. Und dies gelang uns mit Hilfe von Caroline, dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Die Vorbereitung auf eine Geburt mit dieser Atemtechnik kann ich jeder werdenden Mutter empfehlen.

  • #46

    Denise (Sonntag, 03 Januar 2021 14:20)

    Die Vorbereitung auf meine erste Geburt war in Einzeltherapie bei Caroline. Mit ihrer einfühlsamen Art half sie mir mich schlussendlich auf die Geburt sicher und gut vorbereitet zu fühlen. Dabei kam auch Freude für die Geburt auf. Mir half besonders die verschiedenen Geburtspositionen und Atemtechniken auszuprobieren. Bereits in der Schwangerschaft wandte ich die Atemtechniken zur Entspannung oder hartem Bauch an. Bald war klar was für Positionen ich bevorzuge. Auch die mentale Vorbereitung hat bestimmt bei der Geburt und auch davor stark dazu beigetragen, dass mein Körper bereit war als es dann los ging.
    Die Schmerzen waren stark und schnell wiederkehrend. Ich wusste, jede Wehenwelle bringt mich und mein Baby weiter. Während den Wehenpausen sammelte ich meine Gedanken und erinnerte ich mich an das Geübte. Immer wenn die Herztöne von der Hebamme kontrolliert wurden, kam mir in den Sinn, dass meine Atmung die Versorgung meines Babys ist. Es motivierte mich weiter kontrolliert zu atmen. Die Herztöne waren immer gut.
    Ich bin überglücklich durfte ich und wir als Familie eine natürliche und stärkende Geburt erleben. Es half mir sehr zu wissen, dass mein Mann darüber Bescheid wusste wie ich mich vorbereitet hatte und was meine Visualisierungen, Techniken und Wünsche für die Geburt waren. Eine Lektion mit meinem Mann bei Caroline war dafür ausreichend.

  • #45

    Micha (Sonntag, 03 Januar 2021 14:19)

    Ich war in einer einzelnen Lektion dabei, hatte vorhin jedoch das Script von Caroline gelesen.
    Der Kurs war für mich persönlich, aber vor allem für meine Frau sehr hilfreich.
    So war z.B. bereits in Vorhinein klar, welche Geburtspositionen es gibt bzw. welche in Frage kommen und wie ich als Mann dies während der Geburt aktiv unterstützen kann.
    Die verschiedenen Atemtechniken haben sich bei der Geburt bezahlt gemacht und waren Gold wert.
    Ich würde diesen Kurs allen Eltern (nicht nur der Mutter, sondern auch dem Vater!) empfehlen.
    Der Vater bringt nicht das Kind zur Welt, lernt jedoch in diesem Kurs, mit der Mutter zusammen zu arbeiten, sie zu unterstützen (sei das Geburtspositionen oder Atemtechnik) und somit
    einen wertvollen Beitrag während der Geburt leisten zu können.
    Dieser Kurs vermittelt nicht nur Theorie, sondern das Erlernte kann von beiden Seiten aktiv bei der Geburt eingesetzt werden.
    Durch die intensive Vorbereitung war meine Frau stets aktiv im Geburtsverlauf dabei. Die korrekte Atmung sowie das Bewusstsein, dass jede Wehe/Schmerz das Kind und die Mutter weiterbringt, hat die Geburt positiv beeinflusst und sie zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

  • #44

    Jessica M. (Montag, 07 Dezember 2020 18:45)

    Mein Sohn kam im August auf die Welt und das ungeheuer kraftvolle Erlebnis, dass ich dank der Vorbereitung bei dir liebe Caroline erleben durfte, werde ich nie vergessen. Die HA-Atmung hat mich über die ganze Geburt verankert, ich habe schon zu Hause damit begonnen und im Auto :-). Deine ruhig Art und die 3 Vorbereitungsstunden waren genau das richtige für mich! Ich komme bei meinem nächsten Kind sicher wieder zu dir!
    Die 2 Stunden Rückbildung im November haben mir sehr gut getan, ich bin froh, kann ich vieles davon im Alltag integrieren, weil zu einem richtigen Programm fehlt mir noch die Zeit und der Schlaf. Herzliche Grüsse und eine erholsame Weihnachtszeit! Jessi

  • #43

    Sabrina (Montag, 23 November 2020 14:02)

    Ich habe meine zweite Geburt als eine anstrengende und herausfordernde, aber sehr gute und schöne Erfahrung erleben können. Dank der Atemtechniken konnte ich meine Energie konzentriert dahin atmen, wo sie gebraucht wurde. Die mentale Vorbereitung (Geburtsverarbeitung, Geburtsvorbereitung, Kraftsätze, Verbindung zum Kind während den Wehen) hat mich gestärkt und ich konnte eine Geburt erleben, wie ich sie mir in der Vorbereitung vorgestellt habe.

    Herzlichen Dank für die Unterstützung!

  • #42

    Janina (Freitag, 20 November 2020 23:10)

    Liebe Caroline
    Eusi Tochter isch hüt Morgä gsund und munter uf d Welt cho! Danke für all dini Hilfsmittel wo du mir ud de Weg mitgehä häsch. Ich bi mir ganz und gar nöd usglieferet vorcho und ha jedi Welle chöne ahnäh mitem Gedanke dass sie mich nächer zu minnere Tochter bringt und chöne verschnuffe. Es isch es unglaublichs Erlebnis gsieh und mi sind sehr stolz. De Philippe hät mich au dank dine Wort und Tipps so toll chöne unterstütze. Es ischmer grad es grosses Ahlige mich bi dir zbedanke. Dini Atemtherapie isch für mich die perfekti Geburtsvorbereitig gsieh. Ich bi viel gloffe und gstande has als sportliche Akt chöne ahluegge das hät mich durchgehend motiviert. Falls du denn später no detaillierts Feedback möchtisch. Meld dich eifach. Ganz liebi Grüess & e gueti ziit

  • #41

    Corinna (Freitag, 20 November 2020 23:01)

    Liebe Caroline,

    nach einer nicht sehr schönen ersten Geburtserfahrung, habe ich mich vor der Geburt meiner zweiten Tochter an dich gewandt.
    Mit Hilfe deiner Atemtechniken und deiner Vorbereitung war die zweite Geburt nun eine wirklich gute Erfahrung. Meine zweite Tochter kam ganz natürlich zur Welt und alles ist einfach sehr gut gelaufen. Dank deiner Techniken bin ich richtig gut durch die Geburt gekommen und dafür bin ich dir wahnsinnig dankbar. Hätte ich dies bereits beim ersten Mal gewusst, wäre vieles bestimmt einfacher gewesen.
    Ich empfehle jedem vor der Geburt einen deiner Kurse zu belegen:).

    Herzlichen Dank für alles und liebe Grüße

    Corinna

    (Anmerkung Caroline: die Vorbereitung fand per Skype statt)

  • #40

    Sara (Montag, 19 Oktober 2020 20:50)

    Ich habe den Kurs als Geburtsvorbereitung für meine zweite Geburt gemacht und habe ihn als sehr positiv und hilfreich erlebt. Bei meiner ersten Geburt hatte ich gemerkt, wie wichtig gutes Atmen ist und dieses wollte ich vertiefen.
    Die Geburt verlief sehr kurz und durch die Einleitung waren die Wehen sehr schnell sehr stark. Mir half die Geburtsatmung enorm und ich konnte bei jeder Wehe durch das Atmen die Schmerzen relativ gut im Griff behalten. Als hilfreich fand ich ausserdem, dass wir die verschiedenen Geburtspositionen mit der Atmung kombiniert geübt hatten. So konnte ich während der Geburt auf das zuvor Gelernte und Geübte zurückgreifen und mich daran festhalten.
    Mir hat Carolines ruhige und positive Art geholfen, mich positiv auf die Geburt einzustellen.
    Ich kann diesen Kurs nur empfehlen.

  • #39

    Melanie (Montag, 21 September 2020 10:19)

    Die Geburt war für mich und meinen Mann ein grossartiges Erlebnis.
    Durch die Einzelsitzungen, welche Frau Emmer sehr individuell gestaltet, fühlte ich mich sehr gut auf die Geburt vorbereitet - auch als Erstgebärende.
    Das Erlernte konnte ich aktiv in der Geburt anwenden und somit die Geburt aktiv mitgestalten. Das gezielte Atmen und die positiven Gedanken halfen mir enorm mit den Schmerzen konstruktiv umzugehen. Auch mein Mann profitierte von der Einzelsitzung. Er wusste was er aktiv machen konnte und hat mich hervorragend unterstützt mit seinen Handlungen.
    Ich kann die Atemtherapie zur Geburtsvorbereitung wärmstens empfehlen und würde diese jederzeit wieder wahrnehmen.

  • #38

    Ramona (Montag, 20 Juli 2020 10:15)

    Liebe Caroline

    Durch deine einfachen Instruktionen fühlte ich mich für die Geburt unseres zweiten Kindes gut vorbereitet und konnte die Atemübungen und Geburtspositionen zu Hause selber üben und während den Wehen abrufen und einsetzen. Anders als bei der ersten Geburt hatte ich das Gefühl, dass ich auch heftige Wehen veratmen konnte und beim Herausschieben des Babys genau spürte wie ich mit der Atmung unterstützen konnte. Es war ein kraftvolles Erlebnis und unsere Beleghebamme meinte, ich habe von Anfang an gut geatmet ohne dass sie etwas zeigen musste.
    Vielen Dank für deine Unterstützung!

  • #37

    Romana (Donnerstag, 09 Juli 2020 14:57)

    Die Geburt unsere Tochter verlief sehr rasch, komplikationslos und mit geringen Verletzungen.
    Ein grosser Beitrag für die reibungslose Geburt hat sicher die gute Vorbereitung geleistet. Ich freute mich auf die Geburt und hatte keine Angst davor. Die verschiedenen Geburtspositionen und Atemtechniken konnte ich bereits zuhause gut anwenden und mein Mann unterstützte mich dabei. Bevor wir zusammen mit der Hebamme ins Spital fuhren, meinte sie noch „ihr macht das gut, eigentlich wäre jetzt auch eine Hausgeburt denkbar..“.
    Ich behalte die Geburt meiner Tochter als ein sehr kraftvolles emotionales und selbst bestimmtes Ereignis in Erinnerung.

  • #36

    Linda (Montag, 06 Juli 2020 17:13)

    Liebe Caroline

    Für die Geburt unseres dritten Kindes wollte ich mich trotz der Erfahrung von zwei wunderbaren Geburten nochmals gut vorbereiten. Gerne wollte ich noch mehr bei mir bleiben können und die Energie der Wehen möglichst optimal nutzen und meine eigene Kraft entfalten. Da ich das Hypnobirthing bei der letzten Geburt leider nicht wirklich anwenden konnte, bzw für mich nicht als passend empfand, wurde mir Caroline empfohlen. Die Atemtechniken und die mentale Vorbereitung, welche Sie mit mir trainierte und ich zu Hause weiter einübte sagten mir von Anfang an zu und ich ging mit einem sehr guten Gefühl an die Geburt. Als in der Nacht die Fruchtblase platzte und wir ins Geburtshaus fuhren, konnte ich die Ha- Atmung bereits im Auto anwenden. Im Geburtshaus angekommen, ging alles sehr zügig voran und ich konnte die gelernten Techniken intuitiv hervorrufen. Nach nur dreieinhalb Stunden kam unser Riesenbaby (5180g) nach einer sehr kraftvollen, schmerzarmen und verletzungsfreien Geburt auf die Welt. Ganz sicher war auch die gute Vorbereitung ein Grund für diese problemlose Geburt. Ich wünschte mir, ich hätte Caroline schon bei meinen anderen Geburten gekannt. Herzlichen Dank für deine Arbeit. Ich kann dich wärmstens weiterempfehlen! Herzlich Linda

  • #35

    Vera (Dienstag, 05 Mai 2020 10:45)

    Die Atemtherapie hat mir sehr geholfen, mich auf meine erste Geburt vorbereitet zu fühlen. Ich habe bei Frau Emmer Techniken gelernt, die mir Sicherheit gaben und die aufgrund der Einfachheit auch bestens in der Umsetzung funktionierten.
    Ich hatte eine sehr einfache Geburt, weil ich mich in der Eröffnungsphase gut entspannen konnte.
    Danke für die hilfreichen Tipps und die angenehmen Therapiestunden - die haben sich immer wie Wellness-Urlaub angefühlt und sich nur schon für die Entspannung in der Schwangerschaft gelohnt.

  • #34

    Laura Wildberger (Mittwoch, 22 April 2020 09:50)

    Die gesamte Geburt meines ersten Kindes empfand ich als unglaublich eindrücklich und schön. Etwa 23 Stunden nach Beginn der ersten Wehen und ca. 2 Stunden nachdem ich ins Spital gegangen war, kam meine gesunde Tochter bei einer komplikationslosen, spontan vaginalen Geburt zur Welt. Die zuvor besuchte Atemtherapie bei Caroline Emmer hat zu dieser wunderschönen Geburt sicher in vieler Hinsicht beigetragen, ich war entspannter da ich mich vorbereitet fühlte und konnte einige der gelernten Hilfen umsetzen.

  • #33

    C.M. (Freitag, 13 März 2020 15:48)

    Ruhe ist eine Superkraft -
    Während der Schwangerschaft war ich froh um einen langen Atem, um viel Verbundenheit und Zuversicht, um Vertrauen in mich und mein Kind. Abwarten, Vorfreude aushalten, geduldig bleiben bis zum Schluss, meinem Körper und meinem Kind Zeit lassen. Als mein Mädchen sich 10 Tage nach dem Termin auf den Weg machte und die Wehen kamen, war ich erfüllt von Freude und habe mit einem lächeln auf den Lippen, meine Kraft und in meine Atmung gefunden. Im Wissen um die Unterstützung durch meinen Mann und die Hebamme, dank der Visualisierung der sich langsam öffnenden Seerose und der HA Atmung und der eingeübten Lieblingshaltungen konnte ich loslassen, zulassen, mich öffnen - und meine Superkraft entfalten. Es war eine wunderbare beglückende und unvergessliche Erfahrung - die Geburt meiner dritten Tochter.
    Danke liebe Caroline Emmer für die kompetente, einfühlsame und passende Anleitung und Begleitung

  • #32

    Barbara (Montag, 06 Januar 2020 14:11)

    Liebe Caroline
    Von Herzen möchte ich mich bei dir bekanken. Dank deiner tollen Atemtherapie, hatte ich ein unglaublich schönes Geburtserlebnis. Ich konnte so viel Kraft schöpfen, dank intensivem Vorbereiten. Ich werde diese Energie, welche ich unter der Geburt mobilisieren konnte, nie mehr vergessen. Ich bin auch der Meinung du hast eine gesellschaftliche Verantwortung dies weiterzugeben! ;-)
    Liebe Grüsse, Barbara

  • #31

    Romana (Montag, 06 Januar 2020 14:05)

    Liebe Caroline,
    Am 19. Dezember durften wir unseren zweiten Sohn auf der Welt begrüssen.
    Die Geburt verlief im Vergleich zum ersten Kind ganz anders, ich konnte spontan gebären und erlebte so nach dem Kaiserschnitt beim ersten Kind auch noch die andere Geburt!

    Der Atmungstherapiekurs bei dir hat mir während der Geburt sehr gut geholfen. Ich dachte vorallem immer an die HA-Atmung und die Öffnung. So konnte ich die Schmerzen aushalten und kam ohne Schmerzmittel aus.
    Glücklicherweise verlief der Beginn der Geburt sehr angenehm, ich hatte jeweils eine gute Pause. Die intensive Phase war dann schmerzhaft, da kam ich auch mit der Atmung an meine Grenzen. Diese Phase dauerte glücklicherweise aber nur sehr kurz.
    Ich bin stolz, dass ich mit den positiven Gedanken und der Atmung es schaffte, ohne Schmerzmittel auszukommen. Es war für mich ein tolles Erlebnis! Ich wünsche dir mit deinen Projekten viel Erfolg!
    Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen für das neue Jahr!

  • #30

    Lina (Freitag, 06 Dezember 2019 10:00)

    Ich hatte sehr Respekt vor der Geburt, wenn nicht sogar Angst. Caroline hat es mit ihrem Kurs geschafft mir das nötige Rüstzeug mitzugeben, so dass ich viel gelassener an dieses Ereignis heran gehen konnte. Die Atemtechniken und Visionen haben mir während der Geburt sehr geholfen. Auch der Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen war bereichernd. Ich würde den Kurs jedem weiterempfehlen – auch wenn die Geburt dann ganz anders kommen kann als man gedacht hat. Wir hatten eine schöne Geburt und sind überglücklich unseren gesunden Jungen in den Händen halten zu können. Danke Caroline für die gute Vorbereitung!

  • #29

    Sara (Dienstag, 22 Oktober 2019 13:18)

    Nachdem ich bei meiner ersten Geburt die Wehen schlecht veratmen konnte und deswegen sehr gestresst war, war der Geburtsvorbereitungskurs bei Frau Emmer für die bevorstehende zweite Geburt genau das Richtige für mich. Obwohl nicht weniger schmerzhaft als die erste Geburt, konnte ich die Wehen diesmal sehr gut veratmen und die ganze Geburt über aus den eingeübten Positionen eine jeweils Geeignete finden. Auch die Visualisierungen haben mir sehr geholfen durchwegs positiv gestimmt und ganz bei mir und meinem Kind zu bleiben. Durch die zusätzliche Partnerstunde konnte mich mein Partner diesmal nicht nur moralisch sondern auch tatkräftig perfekt unterstützen, die gezeigten Griffe haben gegen die Schmerzen Wunder gewirkt. Vielen herzlichen Dank Frau Emmer für Ihren wichtigen Beitrag zu einem so guten Geburtserlebnis!

  • #28

    Heidi (Montag, 16 September 2019 10:00)

    Bei meiner ersten Geburt erlitt ich durch diverse unnötige Eingriffe des Spitalpersonals ein Geburtstrauma sowie körperliche Verletzungen. Obwohl mein Wunsch nach einem zweiten Kind gross war und ich eine Geburtsverarbeitung sowie Beckenbodenreha etc. gemacht habe, löste in mir die Vorstellung, nochmals ein Kind zu bekommen, lange eine riesen Panik aus.
    Als ich dann wieder schwanger war, kamen die Erinnerungen der ersten Geburt wieder hoch. Dank Carolines Unterstützung konnte ich diese Ängste loslassen und mit neuem Selbstvertrauen und einem starken Glauben an meine inneren Kräfte als Frau an diese Geburt herangehen. Die Atemübungen und der Wechsel der Gebärpositionen haben mir sehr geholfen die Wehen als schmerzarm zu empfinden.
    Ich durfte am 4. Juli eine kraftvolle, selbstbestimmte und wunderschöne natürliche Geburt ohne Verletzungen erleben.
    Liebe Caroline, ich bin Dir unheimlich dankbar, dass Du mich während meiner Schwangerschaft begleitet und mich unterstützt hast.
    Liebe Grüsse
    Heidi

  • #27

    Seraina (Montag, 15 Juli 2019 10:55)

    Mir händ euses zweiti Wundermeitli dörf id Arme schlüssä. Es isch e zügigi, kraftvolli Geburt gsieh und ich han d Atmig und die verschiedenä Positionen wieder super könnä isetzä. D Geburt sich es schöns Erlebnis gsieh! Vielä Dank und alles Guti für dich!

  • #26

    Silv M. (Montag, 20 Mai 2019)

    Diese Art der Geburtsvorbereitung war für mich enorm wertvoll. Ich wünschte, ich hätte die Geburtsatmung schon bei meiner ersten Geburt gekannt. Ich konnte mich auch bei starken Wehen sehr gut auf die Atmung und die Kraftsätze konzentrieren und entspannen und meine Tochter kam gesund und munter nach 7h Geburtsarbeit auf die Welt! Liebe Frau Emmer, vielen Dank für ihre einfühlsame und kompetente Vermittlung, ich habe die 3 Vorbereitungsstunden und die Partnerstunde sehr geschätzt.

  • #25

    Simone M. (Dienstag, 02 April 2019 09:27)

    Bei meinen beiden Geburten war es mir eine riesige Hilfe, dass ich den Umgang mit der Kraft des eigenen Atems eingeübt hatte. Die 1. Geburt verlief so rasend schnell und schmerzhaft, dass ich total überrumpelt war; ohne die Hilfe der Atemtherapie weiss ich nicht was ich gemacht hätte... Es ist ein ungeheuer tief gehendes Erlebnis, die Kraft des Atems, aus dem eigenen Inneren, einsetzen zu können, um dem eigenen Kind auf die Welt zu helfen. Unbedingt zu empfehlen!

  • #24

    M.F. (Freitag, 28 Dezember 2018 14:27)

    Die Geburtsvorbereitung bei Frau Caroline Emmer war super. Dank ihr hatte ich eine wunderbare Geburt und den Mut im Geburtshaus zu gebären. Beim ersten Kind war ich noch nicht bereit. Es ist sehr heilsam zu erfahren, dass frau auch ohne Spitalatmosphäre, PDA, Ärztin, Saugglocke und allem drum und dran gebären kann. Das habe ich zu einem grossen Teil Carolines sehr individueller Begleitung und Vorbereitung zu verdanken. Ich wünsche allen Frauen eine so tolle Geburtsvorbereitung und Geburtserlebnis. Vielen Dank.

  • #23

    Regula (Freitag, 28 Dezember 2018 14:21)

    Die Geburtsvorbereitung bei Caroline Emmer hat mir bei beiden Geburten unserer Kinder sehr geholfen, ich besuchte sonst keinen Vorbereitungskurs und es war vollauf genügend mit der Atemtherapie. Die Geburt unseres ersten Kindes ging rasend schnell, ich hatte zwischen den Wehen kaum Pausen und wurde regelrecht überrollt von den Schmerzwellen. Wie ein Schnellzug der einfach mit dir fortrollt, du möchtest die Bremse ziehen, weil es viel zu schnell geht, aber bremsen geht nicht. Das einzige woran ich mich halten konnte war die Kraft des eigenen Atems (und die Arme meines Mannes:)). Jede Geburt ist anders, man kann nichts voraus sehen, da finde ich es am besten, wenn man lernt einfach auf den eigenen Körper zu vertrauen. gerade für "Kopfmenschen" wie mich eine sehr hilfreiche Erfahrung. Vielen Dank Caroline, ich kann diese Vorbereitung nur empfehlen.

  • #22

    Laurina (Montag, 16 Juli 2018 11:55)

    Liebe Caroline
    Die Geburt ging sehr schnell, ca. 3h problemlos ohne Medikamente. Ich konnte das, was wir im Kurs gelernt haben sehr gut gebrauchen, vor allem die Kraftsätze, das Atmen und die Gebärpositionen. Ich konnte in jeder Phase während den Wehen alle meine Kräfte mobilisieren und auch mein Mann konnte mich sehr gut unterstützten. Ich bin sehr froh und dankbar, dass es so gut ging. Herzlichen dank nochmal für deine tolle Unterstützung und gute Vorbereitung!

  • #21

    Andrea K. (Freitag, 22 Juni 2018 14:47)

    Ich habe mich bei Frau Emmer wegen einer Konflitsituation in meiner Familie gemeldet. In 3 Sitzungen, in denen mir Frau Emmer die Gewaltfreie Kommunikation sehr gut erklärt hat und wir es mit mehreren Beispielen ausprobiert haben, ist mir vieles klar geworden - meine Gefühle, Gedankenspiralen wie alles zusammenhängt, was mir wichtig ist und wie ich da rauskommen kann. Kann ich nur empfehlen, vielen Dank!

  • #20

    Katrin (Donnerstag, 26 April 2018 14:31)

    Aufgrund einer sehr schwierigen Erstgeburt, suchte ich Frau Emmer auf.
    In wenigen Einzellektionen haben wir gemeinsam die Atemtechnik während der Geburt angeschaut. Zu Hause habe ich diese dann immer wieder geübt und fühlte mich darin immer sicherer. Mein Mann erhielt in einer dieser Lektionen auch einen guten Einblick in die Atemtechnik und wurde sehr gut instruiert, wie er mich während der Geburt unterstützen kann. Rückblickend kann ich sagen, dass diese Stunden bei Frau Emmer wohl eine der besten Investitionen für ein gutes Geburtserlebnis waren. Ich durfte eine sehr entspannte, kurze und vor allem fast schmerzfreie Geburt erleben. Es war wunderschön, spontan, natürlich und ohne Schmerzmittel zu gebären. Die Atmung hat mich durch die Wehen getragen und diente mir als Instrument und Führung gleichermassen. Zudem haben mir die Visualisierungen auch sehr geholfen. Diese durchaus positive Geburtserfahrung war für mich und auch für meinen Mann sehr, sehr heilsam. Es bleibt mir nur, Frau Emmer meinen herzlichsten Dank auszusprechen. Ich kann sie bestens weiterempfehlen.

  • #19

    Regina (Montag, 05 März 2018 14:45)

    Ich durfte eine spontane, natürliche Zwillingsgeburt erleben, die ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. In Einzelsitzungen habe ich mich als Erstgebärende darauf vorbereitet. Die verinnerlichte HA-Atmung hat mir geholfen, den Wehen konstruktiv zu begegnen. Ich war froh, während der Geburt eine Sicherheit zu spüren, dass ich gut vorbereitet bin und das meistern werde. Die Sitzung zu zweit war für mich und meinen Partner sehr wertvoll. Für ein nächstes Mal würde ich den Gruppenkurs buchen, weil ich neugierig bin, ob der Austausch mit anderen Schwangeren für mich ein zusätzlicher Gewinn wäre.

  • #18

    Marina (Samstag, 16 Dezember 2017 22:19)

    Für meine erste Geburt, wollte ich mich richtig gut vorbereiten. Ich hatte zwar „keine“ Angst, aber ich hatte auch nicht wirklich eine Ahnung von der Geburt, ausser dass sie sehr sehr schmerzhaft und schlimm ist.. so wie es so viele immer und immer wieder erzählen.. ich wollte meinem Kind eines Tages erzählen, dass die Geburt für mich ein unglaublich schönes Erlebnis war..
    Als ich mich durch Frau Emmer‘s Homepage gelesen habe, wusste ich: Da WILL ich hin! Und ich habe es keine einzige Sekunde bereut!

    Frau Emmer hat sich in den Einzelsitzungen voll und ganz mit mir und meinen Bedürfnissen auseinandergesetzt und mir geholfen, in erster Linie, meine Mentale Unsicherheit in Mentale Stärke zu wandeln! Sie hat sich wirklich die Zeit genommen um mir Dinge auch mehrmals immer wieder zu erklären, zb. den Geburtsvorgang oder die möglichen Geburtspositionen, um mir die Sicherheit zu geben, die ich auch brauchte.

    Am Tag der Geburt lief dann vieles anders als ich es mir vorgestellt und auch als ich es erwartet hatte.. Ich hatte einen Blasensprung ohne Wehen und als die Wehen kamen, kamen sie in kurzen Abständen und wurden zügig kräftiger.. und am Schluss wurde seitens der Ärzte und Hebammen ein Kaiserschnitt in Betracht gezogen.
    Dank der Vorbereitung bei Frau Emmer, hat mich an diesem Tag nichts aus der Ruhe gebracht! Ich konnte die Wehen dank der erlernten Atemtechnik sehr effizient „veratmen“ und habe mich dem Schmerz hingegeben mit dem Wissen, dass ich gelernt habe ihn zu kontrollieren und mich in den Pausen auf meine Kraftsätze konzentriert! Auch als der Kaiserschnitt im „Raum stand“ hatte ich noch die Kraft „nein, will ich nicht“ zu sagen und mir den Wunsch einer natürlichen Geburt zu erfüllen...

    Ich kann Frau Emmer nur wärmstens weiterempfehlen!! Für mich waren die Sitzungen bei ihr immer wie kleine Auszeiten.. Zeiten in denen man sein Kind noch mehr wahrnimmt, es mit einbezieht in die Geburt und sich selber Stärkt!

    Danke Frau Emmer dass Sie mir gezeigt haben wie die Geburt das unglaublichste Erlebnis in meinem Leben werden konnte!

  • #17

    Biljana (Donnerstag, 31 August 2017 14:55)

    Liebe Frau Emmer

    Ich habe versprochen, mich noch bei Ihnen zu melden und Ihnen mitzuteilen, wie meine zweite Geburt gelaufen ist.

    Es war eine sehr gute Geburt. Ich kann behaupten, dass die zweite Geburt geholfen hat, die erste "schreckliche" zu überwinden.

    Die erste halbe Stunde im Spital, (nach dem Abgang des Fruchtwassers) war ich sehr nervös und bekam richtig Panik. (Die Erinnerung an die erste Geburt kam mir hoch)

    Es war sehr hektisch und die Hebamme und die Ärzte haben mich unheimlich gestresst und nervös gemacht. Meine Tochter hatte es sehr eilig und die Hebamme sowie die Ärzte ebenso. Alle dachten, dass ich eine schnelle Geburt haben möchte. Nachdem ich allen mitgeteilt habe, dass ich absolute Ruhe möchte und auch eine Motivation benötige. Habe ich mich zusammengerissen und mich auf meine Atmung konzentriert. Ein paar Stellungen ausprobiert bis ich für mich eine, so zu sagen, bequeme Stellung gefunden habe (Zum Glück haben Sie mir ein paar gezeigt und so gut vorbereitet). Dannach ging es wirklich sehr gut. Irgendwie konnte ich die Geburt so weit kontrollieren, dass ich meine Tochter erst kommen liess als ich bereit dafür war und genug Energie hatte. "War ein tolles Gefühl"
    Mein Ehemann war auch viel entspannter und wir konnten die Geburt ganz anders Wahrnehmen und wir waren ein tolles Team. Er wusste wie er mir helfen konnte und hat mich in der Atmung sehr unterstützen können.

    Ohne den Atemkurs bei Ihnen, wäre die zweite Geburt nicht so gut verlaufen.

    Vielen Dank

  • #16

    Patrizia (Mittwoch, 19 Juli 2017 22:02)

    Meine erste Geburt endete leider nach einer langen Eröffnungsphase in einem Kaiserschnitt. Die Angst, die Wehen nicht aushalten zu können, hat mich total blockiert.
    Beim zweiten Kind wollte ich, wenn immer möglich, eine natürliche Geburt erleben. Damit ich dieser Angst nicht wieder ohnmächtig ausgeliefert war, suchte ich nach einem „Hilfsmittel“ um besser mit den Wehen umgehen zu können. Frau Emmer hatte es geschafft mir die Angst vor der Geburt zu nehmen und Sie hat mir sehr wertvolle Hilfestellungen an die Hand gegeben, wie ich die Wehenverarbeitung besser bewältigen kann sowie wie mein Mann mich während der Geburt unterstützen kann.
    Ich konnte bei meinem zweiten Kind von den im Kurs eingeübten Gebärpositionen sehr profitieren. Eine enorme Hilfe war mein Mann. Die im Kurs gelernten „Massagegriffe“, die er während den Wehen bei mir angewendet hat, wirkten wie ein Wunder und halfen mir enorm die Wehen zu veratmen. Die Kraftsätze, die man sich während des Kurses einübt, haben bestimmt auch zu meiner positiven Einstellung zur Geburt beigetragen. Dadurch habe ich so viel Kraft, Willensstärke und Selbstvertrauen entwickelt, dass ich voll und ganz überzeugt war natürlich gebären zu können. Und es klappte: ich durfte eine natürliche Geburt erleben, obwohl die Ärzte bis fast zum Schluss an einer natürlichen Geburt gezweifelt hatten. Meine innere Einstellung und Überzeugung haben mir dazu verholfen und ich danke Frau Emmer ganz herzlich, dass Sie mir und meinem Mann so wertvolle Tipps mitgegeben hat und dass ich schlussendlich eine natürlich Geburt erleben durfte.

  • #15

    Lucia Jiménez (Dienstag, 13 Juni 2017 15:06)

    Ich habe den Geburtsvorbereitungskurs gemacht.
    Frau Emmer hat mir vieles über die Geburt erklärt. Unterdessen hat sie mir Gebärhaltungen und Atmung während den Wehen beigebracht.
    Bei der Geburt, konnte ich alles was ich gelernt habe ausprobieren und nutzen, dass was für mich am besten gepasst hat.
    Ich war auch sehr glücklich und froh, dass mein Mann auch eine Erklärung erhalten hat, weil er mir an alles erinnert hat.
    Als ich die Wehen bekommen habe, konnte ich die schmerzen mit der Atmung kontrollieren und merken welche Haltung für mich gut war.
    Durch diesen Kurs habe ich gelernt, dass man so vieles erreichen kann wenn man richtig atmet und wenn man dazu die passende Haltung findet, ist alles leichter.
    Obwohl Deutch nicht meine Muttersprache ist, Frau Emmer war immer sehr geduldig und hat mir alles richtig erklärt.
    Ich empfehle sehr gerne diesen Kurs weiter.
    Frau Emmer, vielen Dank für alles.

  • #14

    Franziska A. (Donnerstag, 04 Mai 2017 10:55)

    Liebe Caroline
    Ich habe mich in deinem Kurs sehr wohl gefühlt und das gefunden was ich gesucht habe. Mit dem Atem als Leitseil und meinem Kraftsatz konnte ich während der doch langen Geburt eine unglaubliche Kraft mobilisieren. Ich hätte nie gedacht, dass ich dies so umsetzen kann, vor allem weil meine 1. Geburt in einem Kaiserschnitt endete. Dir liebe Caroline vielen herzlichen Dank für die tolle Vorbereitung und Unterstützung! Fränzi

  • #13

    Monica L. (Mittwoch, 15 Februar 2017 09:16)

    Liebe Caroline, auch in meiner 3. Schwangerschaft bin ich zur Auffrischung wieder zu dir gekommen und ich bin sehr froh darüber. Mein Sohn kam gesund und munter vor 4 Wochen auf die Welt und ich konnte die HA-Atmung nochmals ganz neu erleben! Meine Söhne sind jeweils grosse "Brocken" und ich wüsste nicht, wie ich dies ohne diese hervorragende Methode schaffen würde - und das ohne Dammschnitt! Vielen herzlichen Dank - ich kann dies nur jeder Frau empfehlen.

  • #12

    Andrea (Dienstag, 15 November 2016 13:38)

    Herzlichen Dank für deine wertvolle Unterstützung, liebe Caroline! Sowohl die Verarbeitung der ersten Geburt (Notkaiserschnitt) wie auch die Vorbereitung auf die zweite Geburt waren super. Die Fokussierung auf die Atmung und die Kraftsätze haben mir auch beim zweiten, doch wieder notwendig gewordenen Kaiserschnitt super geholfen! Besonders geschätzt habe ich auch die vielen Tipps und Tricks gegen die Schwangerschafts-Zimperlein :-)

  • #11

    Regula (Mittwoch, 09 November 2016 13:26)

    Ich wollte mich ganz herzlich für die Geburtsvorbereitung bedanken. Unsere Tochter kam mit 4680 Gramm und 52cm gesund zur Welt.
    Die Geburt habe ich als sehr positives Erlebnis wahrgenommen, nicht zuletzt
    dank der perfekten Vorbereitung. Gegen 8 Uhr ging ich ins Spital, um 11 Uhr
    war unsere Tochter geboren. Ich habe hauptsächlich mit Kraftsätzen und
    Visualisierungen gearbeitet, was sehr gut geklappt hat. In der
    Austreibungsphase hat mich die Hebamme super instruiert, so dass auch nichts
    gerissen hat:-) Dadurch, dass ich mich bei ihnen mit den verschiedenen
    Gebärhaltungen vertraut machen konnte, wusste ich genau, welche Positionen
    mir zusagten...Herzlichen Dank nochmals!

  • #10

    Katja (Dienstag, 09 August 2016 13:06)

    Bei meinem ersten Sohn kam es nach einer sehr langen Eröffnungsphase und PDA zu einem Geburtsstillstand und anschliessendem Kaiserschnitt, obwohl ich mir eine natürliche Geburt sehr gewünscht hätte. Für die Geburt meines zweiten Sohnes wollte ich es gerne wieder auf natürlichem Wege probieren und zur mentalen Stärkung, aber insbesondere auch als praktisches Hilfsmittel habe ich mich für einen Atemtherapie-Kurs entschieden. Der Kurs an sich war sehr verständlich und eine Zeit der Ruhe und Verbindung zu meinem noch ungeborenen Sohn. Die eingeübten Stellungen und Visualisationen konnte ich während der Geburt sehr gut anwenden und sie haben mir die Kraft und das Durchhaltevermögen gegeben, um natürlich und sogar ohne PDA zu gebären :-) Die Wehen konnte ich wunderbar veratmen und in den Wehenpausen konnte ich wieder Ruhe und Kraft schöpfen. Ich kann diesen Kurs nur weiterempfehlen. Vielen herzlichen Dank, Caroline! :-)

  • #9

    Eveline (Samstag, 16 Juli 2016 15:36)

    Die Atemtherapie und die Stellungen/Positionen haben es mir und meinem Partner möglich gemacht, natürlich zu gebären. Obwohl es eine schwere Geburt war welche sehr lange dauerte, konnte ich die regelmässigen und teils sehr kräftigen Wehen dank der richtigen Atmung und durch die Unterstützung meines Partners durchleben und verarbeiten.
    Die letzte Phase, die Geburt an sich, hat sich für immer positiv in mein Herz und Gedächtnis eingeprägt. Herzlichen Dank Frau Emmer für Ihre Unterstützung!

  • #8

    Claudia Fisch (Dienstag, 03 Mai 2016 20:58)

    Durch die Atemtherapie konnte ich meine Ängste vor der Geburt reduzieren und gestärkt mit Vertrauen und Zuversicht die Geburt erwarten. Während der Geburt half mir die richtige Atmung, die Wehen positiv einzusetzen und es wurde das schönste Geburtserlebnis (im Vergleich mit den zwei vorhergehenden). Auch weitere Übungen (Mentaltraining), Empfehlungen und Ratschläge von Frau Emmer waren extrem hilfreich und ich kann die Sitzungen sehr und absolut empfehlen.
    Herzlichen Dank!

Frühere Rückmeldungen

*****Nach einer sehr schwierigen Geburt im Jahr 2012 konnte ich in diesem Sommer eine wunderbare Geburt im Geburtshaus erleben. Ich habe mich intensiv bei Frau Emmer vorbereitet und kann es nur wärmstens empfehlen. Ich konnte wieder neues Vertrauen fassen. In der letzten Sitzung war auch mein Mann anwesend und er konnte mich gut unterstützen während der Geburt. Es war mir möglich während der Geburt die Atmung abzurufen und mich auf die Kraft "hinter" den Wehen zu sammeln. Nur zu empfehlen!

Montag, 17. August 2015

 

*****Die Geburtsvorbereitung bei Frau Emmer hat mir sehr geholfen. Ich konnte während der Geburt sehr gut mit den Wehen umgehen, da ich in den 4 Einzelsitzungen die Atmung gut üben konnte. Ich besuchte sonst noch andere Kurse wie Yoga und Hypnobirthing und konnte alles gut miteinander verbinden. Die Vorbereitung bei Frau Emmer kann ich empfehlen, da sie sehr praxisbezogen ist und auch bei starken Wehen anwendbar war. Herzlichen Dank!

Mittwoch, 25. März 2015

 

***** Ich fühlte mich von der Atemtherapeutin Frau Emmer sehr ernst genommen. Sie half mir an mich zu Glauben und stärkte meine Körperwahrnehmung. Ich lernte, nicht gegen den Wehenschmerz anzukämpfen sondern ihn bewusst anzunehmen. Das Üben der Geburtsstellungen zusammen mit meinem Ehemannn ( in der letzten Sitzung vor der Geburt ) waren für uns enorm hilfreich und beruhigend. Ich konnte während der Geburt sehr viel vom Erlernten abrufen und praktizieren. Wie von der Therapeutin beschrieben war der Atem mein Steuerrad während den Schmerzen. Ich erlebte die Geburt meines 2. Kindes äusserst positiv und bereichernd! Herzlichen Dank.

Donnerstag, 3. Januar 2013

 

***** Für die Geburt unseres zweiten Kindes war es mir sehr wichtig etwas lernen zu können, dass ich direkt anwenden konnte. Die Atemtherapie hat diese Kriterien mehr als erfüllt. Der Atem ist DAS Werkzeug um die Wehen "führen" zu können. Das gelernte konnte ich zu hundert prozent anwenden und hat zu einem positiven Geburtserlebnis massgebend beigetragen. Ich fühlte mich dem Schmerz nicht ausgeliefert, sondern konnte ihm mit dem Atmen eine Antwort geben. Die einzig richtige Geburtsvorbereitung, nur zu empfehlen!

Mittwoch, 24. Oktober 2012

 

***** Während der Geburt hat mir,was ich in der Vorbereitung gelernt habe, sehr geholfen. Es war mir somit möglich, in den teils sehr heftigen Wehen der eingeleiteten Geburt richtig ein-und auszuatmen. Auch die Sätze, die ich im Kurs aufgeschrieben habe, haben mir geholfen, mich auf das Ziel zu konzentrieren und nicht aufzugeben. Es hat sich gelohnt!

Freitag, 12. Oktober 2012

 

***** Durch die Atem- und Entspannungsübungen, die wir im Geburtsvorbereitungskurs geübt haben, konnte ich super mit den Wehen umgehen und durfte die Geburt erleben und musste sie nicht einfach überstehen. Meine Tochter kam ungeplant zuhause zur Welt, was für mich ein überaus positives Erlebnis war. Ich fühlte mich sehr sicher während der ganzen Geburt.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

 

***** Die fünf Einzelstunden haben mich sehr gut auf die Geburt meines zweiten Kindes vorbereitet. Zu wissen, wie ich die Schmerzen durch richtiges Atmen besser ertragen und die Geburt durch aktives Mitarbeiten und Atmen vorantreiben kann, war mir eine grosse Hilfe. Ich konnte das Geübte doch tatsächlich auch im "Ernstfall" anwenden. Das war eine gute Erfahrung. Die Atemtherapie hat mir auch geholfen, mich mit der schwierigen Geburt meines ersten Kindes auseinanderzusetzen.

Samstag, 21. April 2012